Madagassische Lutherische Kirche Palmsonntag – vom 06.-11. April 2020 „Der Bund von ewiger Errettung” *

Die Botschaft: Wir haben die drei großen Themen nacheinander gesehen, die mit dem Werk Gottes zugunsten der Menschen verbunden sind: „seine Erlösung,“, „seine Segnung“, und nun „seine Errettung“. Diese sind Formen der Offenbarung der Gnade Gottes gegenüber den Menschen. Also, um sie unter den Menschen und ihren Nachkommen aufzubauen und fortzusetzen, versiegelt Gott sie durch „den Bund“, was gegenseitige Verpflichtung und Lebensgemeinschaft mit seinem Volk bedeutet. Dieser Bund wird niemals hinfallen, denn er wurde mit der wichtigen und bedeutungsvollen Aussage aufgebaut, die sagt: „ich will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein” Jer 7:23. Eigentlich ist es alles, was seine Gottheit ausmacht, das Gott einsetzt, um den Bund mit seinem Volk aufzubauen und mit ihnen gemeinsame Sache zu machen, nämlich „Gottes Wesen als Geist“ (Joh 4:24) und gleichzeitig „Gottes Wesen als Wort“ (Joh 1:1). Daher sprach Er: „Dies ist mein Bund mit ihnen, spricht der HERR: Mein Geist, der auf dich ruht, und meine Worte, die ich in deinen Mund gelegt habe, sollen von deinem Mund nicht weichen noch von dem Mund deiner Kinder und Kindeskinder, spricht der HERR, von nun an bis in Ewigkeit” Jes 59:21. Seine « Göttlichkeit als Geist » liegt darin, dass Er Liebe ist (1. Joh 4:16), nämlich „ewige Liebe“ (Jer 31:3). Andererseits, seine „Göttlichkeit als Wort“ offenbart seine Gerechtigkeit und seine Heiligkeit, wie Er es sagte: „so soll das Wort, das aus meinem Mund geht, auch sein: „Es wird nicht wieder zu mir zurückkommen, sondern wird tun, was mir gefällt, und ihm wird gelinge, wozu ich es sende“ Jes 55:11. Deshalb bedeutet „der Erlösungsbund“, dass Gott die Sünder erlöst, damit sie zu Ihm zurückkommen, und als Gottes Erben und Miterben Christi angenommen werden können (Röm 8:17). „Die Segnung“ drückt Gottes Sorgen um ihr Leben aus (5. Mose 28:12). Schließlich besteht „die Errettung“ darin, dass Gott ihren Glauben bewahrt, so dass alle seine Verheißungen erfüllt werden, und dass sie in Gemeinschaft mit Gott bleiben, und sein Reich zum ewigen Leben empfangen (Joh 3:16).

Montag, den 06.: Freut euch! Der Herr kommt, um Errettung zu bringen.
„Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer » Sach 9:9b.
Lesung 1: Joh 1:19-29 Lesung 2: Sach 9:9-10. Predigt 1 (freie Wahl). Predigt 2: Sach 9:9.
Einleitung: Das Volk Israel hat lange her auf das Kommen des Messias, seines Königs, gewartet, um es vom Joch seiner Feinde zu befreien, vor allem die Assyrer, die es in Gefangenschat gebracht hatten, und die es leiden lassen hatten. Heute noch gibt Gott den Gläubigen, sogar allen Menschen, ein großes Versprechen von Freude darin, dass Jesus Christus, der König der Könige und Herr der Herren, gekommen ist und sagt: „Wenn also die Sohn, befreie dich, du wirst wirklich frei sein“ Joh 8:36.

Dienstag, den 07.: Die Errettung: Belohnung, die der Herr seinem Volk gibt.
„Siehe, dein Heil kommt! Siehe, was er gewann, ist bei ihm, und was er sich erwarb, geht vor ihm her!” Jes 62:11b.
Lesung 1: Offb 22:10-14 Lesung 2: Jes 62:10-12. Predigt 1 (freie Wahl). Predigt 2: Jes 62:11
Einleitung: Das Heil Gottes ist bei dem, der an Ihn glaubt. Nämlich vergilt er den Menschen nach ihrem Tun. Seine Errettung und seine Zustimmung gibt Er allen, die Ihn als Herrn und Retter annehmen, die Ihm dienen, und die seine Werke tun. Er erhebt sie als „Gefäße der Ehre“ (2 Ti.2:20) und ermutigt sie, indem Er ihnen sagt: „Geh hinein zu deines Herrn Freude!” Mat.25: 21. Die Freude ihres Herrn besteht darin, sie dazu zu bringen, sein ewiges Heil zu erben.

Mittwoch, den 08.: Verherrliche den König, der das Heil bringt.
„Hosianna! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des Herrn” Joh 12:13.
Lesung 1: 1 Tim 1:12-17. Lesung 2: Joh 12:1-16 Predigt 1 (freie Wahl). Predigt 2: Joh 12:12-13.
Einleitung: „Verherrlichen » bedeutet den Herrn und Retter der Welt, Jesus der Messias, in der Höhe zu erheben und Ihn mit Liedern von tiefer Anbetung zu verherrlichen, die « auf der ganzen Erde und im Himmel » widerhallen werden. Nachdem die Kinder Israels das Rote Meer überquert haben, sangen sie das Lied von Mose, ihrem Führer: „Der HERR ist meine Stärke und mein Lobgesang und ist mein Heil. Das ist mein Gott, ich will ihn preisen, er ist meines Vaters Gott, ich will ihn erheben” 2. Mose 15: 2.

Gründonnerstag, den 09.: Der König schließt einen Bund für ewige Errettung.
„Das ist mein Blut des Bundes, das vergossen wird für viele zur Vergebung der Sünden” Mt 26:28.
Lesung 1: 2. Mose 12: 3-14. Lesung 2: Mt.26: 17-29. Predigen 1 (freie Wahl). Predigen 2: Mt.26: 26-28.
Einleitung: Er gab uns einen ewigen Retter (Jes 9:5). Der Vater sandte daher Jesus Christus, seinen einzigen Sohn, um seinen Willen zu erfüllen, der ewige Erlösung geben soll. Er sagte: „Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage” Joh 6:40. Er versiegelte dies mit seinem Blut, denn es steht geschrieben: „Ohne Blutvergießen geschieht keine Vergebung“ Hbr 9: 22b.

Karfreitag, den 10.: Der König-Herr der Errettung, Leben für die Welt.
„Denn Gottes Brot ist das, das vom Himmel kommt und gibt der Welt das Leben” Joh 6:33.
Lesung 1: Jes 55:1-3. Lesung 2: Joh 6: 26-35 Predigt 1 (freie Wahl). Predigt 2: Joh 6:33
Einleitung: Die Haupt- und Grundidee des Wortes « Erlösung » ist die Befreiung vom Tod und die Errettung der Seele vom Verderben. Dies erfolgt durch das Heilswerk Jesu Christi, wie Er es verkündete: „Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen” Joh 5:24.

Samstag, den 11.: Samstag der Stille.
Fürbitte: Reue und Erneuerung der Hingabe an Gott.
Themenschwerpunkt: „CHRISTUS, UNSER PASSALAMM: BUND VON EWIGER ERRETTUNG“
Inhalt: Die Erlösung durch Jesus Christus: seine Fürsprache für die Sünder, sein Leiden und sein Tod.
Lesungen: Jes.53: 4-6; 10-12 / Mt.26: 36-46; 47-56 / Mt.27: 27-37 / 1. Kor.5: 1-8.

Dieses Perikop wird auf Madagassisch, Französisch, Englisch und Deutsch veröffentlicht, und kann auf der Website www.hifi-madanet.org und auf Facebook unter „Hi-Fi-Französisch“ eingesehen werden.
Hören Sie « hifiradio.org » – Lehren, Zeugnisse, Lieder 24/7 – rund um die Uhr. © HiFi-Madanet

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *